Hilf bitte mit - etwas gegen die Einsamkeit vieler Menschen - und Tiere zu tun

Wenn jeder nur einen ganz keiner Schritt in diese Richtung macht - können wir wirklich Großes erreichen -

Was könntest Du selbst tun - um der Einsamkeit vieler Lebewesen ein wenig entgegenzusetzen?

1. Ältere Menschen -EHRENAMTLICH- in einem Seniorenzentrum besuchen

Es gibt so viele ältere Menschen in Seniorenresidenzen die ganz einsam sind - und nie - oder ganz selten - besucht werden -

 

Wie mag sich eine älterer Mensch fühlen - welcher sich nie - oder sehr selten - mit einem anderen unterhalten kann - der nie zum Lachen gebracht wird - der nie Zuwendung bekommt - der gefüttert werden muss - der sich selbst nicht mehr helfen und versorgen kann - etc.?

 

Fühle bitte einmal hinein - wenn Du an deren Stelle wärst?

 

Wäre es nicht wundervoll - wenn "DU" jemandem diese fehlende Zuwendung - von nur 1 Stunde   +/-    in der Tag - oder in der Woche - schenken könntest?

 

Es muss ja nicht jeden Tag sein - und auch nicht stundenlang -

Du entscheidest - wann - wo - und wie lange -

 

Sicherlich werden alle hocherfreut sein - denn die Pfleger - und Pflegerinnen haben kaum Zeit - um sich mit den älteren Menschen zu unterhalten - und um ihnen ein wenig Zuwendung zu schenken -

 

Ich kenne mehrere Pflegerinnen die mir wirklich einiges erzählt haben -

 

Es bleibt ihnen gerade nur Zeit für das Wichtigste - und es fehlt an Hilfskräften - an allen Ecken und Kanten -

 

Immer nur das Wichtigste kann gemacht werden - und das arme Pflegepersonal ist total überfordert -

Was kannst Du tun um zu helfen?

Du brauchst nur in einem Seniorenresidenz Deiner Wahl anrufen - und Dich erkundigen - oder am Besten selbst hingehen - und an der Rezeption nachfragen - und dort erklären - was Du wundervolles vor hast -

So habe ich es gemacht:

Ich habe im Internet (kann man natürlich auch über das Telefonbuch machen) nachgesehen - welche Seniorendomizile bei mir in der näheren Umgebung sind -

 

Ich habe mich für eines in Fellheim entschieden - und gleich dort angerufen -

 

Eine Freundin hatte gemeint - da gibt es viele Auflagen um diese ehrenamtliche Tätigkeit auszuüben - NEIN - die gibt es nicht -

 

Die nette Damen am Telefon - aus der Seniorenresident in Fellheim - fand meine Idee wundervoll - bat mich um ein kurzes Gespräch - um mich persönlich kennenzulernen -

 

Dieses Gespräch haben wir auch sogleich durchgeführt -

 

Ich bat die Leiterin darum - mir eine ältere Dame auszuwählen - die keinerlei - oder fast keinen Besuch bekommt -

 

Sie sicherte mir zu - sich beim Pflegepersonal umzuhören - und mir dann Bescheid zugeben -

 

Innerhalb 2 Wochen meldete sich die Leiterin bei mir - und wir machten einen Termin aus - an dem ich der älteren Dame - vorgestellt werden sollte -

 

Zum vereinbarten Termin sprach ich vor - und wurde der 82-Jährigen vorgestellt -

 

Ich besuche die nette Heimbewohnerin - wenn ich Zeit habe -

 

Wir unterhalten uns - ich erledige Besorgungen -

Ich fahre sie - da sie auf den Rollstuhl angewiesen ist - in den Hofgarten -

Ich begleite sie zu den Essenszeiten - und einiges mehr -

2. Hilfsbedürftige Menschen Zuhause besuchen

Habe ein offenes Herz für hilfsbedürftige Menschen -

 

Du könntest Dich umhören - wer Hilfe braucht - oder Du setzt eine kurze Anzeige in die Zeitung -

 

Dort kannst Du den Menschen eine große Stütze sein -

Du kannst zuhören - Besorgungen machen - das Heim sauber halten - helfen - spazieren oder einkaufen gehen - etc.-

 

Es ist so viel möglich - was Du möchtest - und wann DU es magst -

3. In Tierheimen nach einer Betreuung - oder zum Gassi gehen - anfragen

In fast jeder Stadt gibt es Tierheime -

 

Tiere sind doch so liebevolle Seelchen - die uns Menschen als Freund und Begleiter an die Seite gestellt wurden -

 

Vielleicht würde es Dir Freude bereiten - mit einem Dir auserwählten Tierchen Gassi zu gehen - 

 

Eventuelle nimmst Du Dir so einen lieben Menschenfreund mit nach Hause - und kümmerst Dich liebevoll um diesen -

 

Das wird ein Geben und Nehmen von Zuneigung zwischen Euch werden -

4. Patenschaft für ein Tier übernehmen?

Es ist auch möglich - eine Patenschaft für ein Tier zu übernehmen -

Dies wären nur ein paar Euro im Monat - für einen sehr guten Zweck -

Mache Dir doch einmal selbst Gedanken darüber - wie Du selbst helfen könntest - Du wirst einen für DICH passenden Weg finden -

Sei Vorbild für andere - denn auch DU könntest schnell einmal in solch eine Situation geraten - und wärst ebenfalls froh - wenn sich jemand um DICH bemühen würde - ODER?

Es ist nur eine Stunde +/- in der Woche - für einen sehr guten Zweck -

 

Ich Shantie`Shara danke Dir sehr für`s Lesen - und helfen -

Sei gesegnet und geliebt -

Hier habe ich noch ein sehr wichtiges Thema nachfolgend für DICH:

 

 

Was trägst DU selbst zum Wohle anderer Menschen - Tiere - Pflanzen - oder unseres Planeten - bei?