Dorn - Methode

 

Laut Dieter Dorn führt das moderne Leben zu Bewegungsmangel - Fehlbelastungen und letztlich zu Fehlstellungen der Wirbelsäule und des Beckens -

 

Dies soll Ursache der meisten Rückenprobleme - aber auch zahlreicher anderer Beschwerden sein -

 

Insbesondere heißt es - fast jeder habe einen „Beckenschiefstand“ - der ursächlich „auf eine Fehlstellung" in einem oder mehreren Beingelenken zurückzuführen sei und sich auf der betroffenen Seite in einem (scheinbar) längeren Bein manifestiert -

 

Es ist sehr schade das die meisten Menschen denken - dass die Probleme der Wirbelsäule (Kreuzwirbel - Lendenwirbel - Brustwirbel - und Halswirbel) und Gelenke so kompliziert und gefährlich seie - dass man lieber zum schulmedizinischen Fachspezialisten geht - als sich anderen Wegen zu öffnen -


Dabei gibt es doch eine hilfreiche Alternative - und diese gibt es schon seit über 30 Jahren -

 

Der bayrische Landwirt und Sägewerksbetreiber Dieter Dorn aus Lautrach hat als Nicht-Mediziner eine Methode aus sich heraus selbst entwickelt - die er von niemandem und von keiner Schule gelernt hat -

 

Durch seine besondere Beobachtungsgabe ist es dem bayrischen Landwirt und auch Sägewerksbetreiber gelungen - eine sanfte Behandlungs-Methode zu entwickeln - die bei fast allen Rücken- und Gelenkproblemen sofort hilft -

 

Zur Anwendung dieser genialen Dorn-Methode werden nur die Hände benötigt und überhaupt keine Medikamente -

 

Die Methode ist wirklich so einfach - dass sie fast jeder an einem Wochenende erlernen kann -

 

Man kann bei dieser Methode überhaupt nichts falsch machen -

 

Es ist vollkommen normal - dass die meisten Menschen mit einer oder wenigen Behandlungen wieder schmerzfrei - aufgerichtet und beweglich werden - auch wenn sie vorher schon Jahre Rückenprobleme hatten -

Besondere Erfolge können bei den Menschen verzeichnet werden - die folgende Krankheitsbilder haben:

 

  • Beckenschiefstand
  • Ischias
  • Hexenschuss
  • Gelenkprobleme
  • Hüfte- Knie- und Fußprobleme
  • Schulterschmerzen
  • Tennisarm
  • Halswirbelsäulen-Probleme
  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Tinnitus
  • Ohrrauschen
  • Hörsturz
  • Hör- und Sehprobleme
  • Bandscheibenvorfall
  • Empfindungsstörungen an Händen oder den Füßen
  • Rücken-Probleme nach Operationen
  • Schuheinlagen
  • etc.

Ich wende diese geniale Methode sehr gerne in meiner Familie an -

 

Bitte beachte:

Das Wirken ersetzt keinen Schulmediziner - Heilpraktiker - Psychologen usw.

Hier habe ich ein paar Selbsthilfeübungen für Dich zusammengesucht

Auch hier findest Du viele Selbsthilfeübungen

http://www.dorn-therapie-methode.de/german%20html/dornmethode_selbsthilfe.html

Ebenfalls hier sind wundervolle Videos die ich mir oft angesehen habe

http://www.endlich-schmerzfrei.net/home

 

 

Ich hoffe - ich konnte Dir somit ein wenig Hilfestellung anbieten -

Du kannst das - probiere es aus -

 

Auch ich - muss mich selbst - so stabilisieren -

 

Alles liebe

Shantie'Shara