Wie befreie ich mich aus meiner ANGST?

Wusstest Du?

Wusstest Du - dass nur ca. 20% unserer gedachten Ängste - auch wirklich zutreffen -

Angst ist meist anerzogen

BabYs haben vor garnichts Angst - sie begegnen ihrer Welt voller Offenheit -

BabYs werden ganz rein geboren -

 

Erst durch unsere Worte - Gesten - und Handlungen - werden sie erzogen - und auch in die Angst gespeichert -

 

Ein kurzes Beispiel:

Die Mutter eines Kleinkindes - erblickt eine Spinne - und schreit lauthals:

"Igitt - eine Spinne - waaaaaaaaaaa" - und rennt weg -

 

Nun versetze Dich einmal in dieses Kleinkind hinein -

Was fühlst Du? Fühl einmal selbst hinein -

 

Das Unterbewusstsein - speichert natürlich sofort diese Spinne als "Gefahr" ab - und bei der nächsten Gelegenheit - bei der es auf eine Spinne stößt - wird es  genauso losschreien - wie es die Mutter vorgemacht hat -

 

Dies wird natürlich nicht die einzige Situation bleiben -

Es werden viele Begebenheiten nachfolgen - wie z.B. unsere Eltern - Großeltern - Geschwister - Schüler etc. - sie uns vorleben -

 

Angst vor dem Wasser - Angst vor dem Feuer - Existenzängste - und und und

 

Wir übernehmen ganz schnell die Glaubenssätze anderer - wenn wir nicht aufpassen -

Karmische Ängste

Es gibt auch karmische Ängste -

 

Dies sind mitgebrachte Ängste - aus vorherigen Inkarnationen - die nicht bearbeitet wurden -

 

Wenn wir zum Beispiel - in einem vorherigen Leben verbrannt worden sind -

könnten sich diese auch noch in unserem jetzigen Leben auswirken -

 

Man hätte dann Angst vor dem Feuer - und vor Bränden -

 

ODER -

Wenn wir in einer unserer vormaligen Inkarnationen eingemauert wurden -

In einem engen Raum - oder Objekt eingesperrt waren - dann könnten wir heute an "Platzangst" - leiden -

Was ist die Angst überhaupt - und was macht sie mit uns?

Angst - ist ein Gefühl welches LÄHMT - und Dich KLEIN hält -

 

Deine Angst ist ein Gefühl -

welches Dich am Stärksten vom Glücklich Sein hindert -

 

Die Angst hindert Dich daran -

Dein Leben so zu leben -

wie DU es gerne hättest -

 

Angst - hindert uns am Vorwärtsschreiten -

sie lässt uns stehenbleiben -

unseren Weg nicht gehen -

 

Angst blockiert uns - und wir bleiben sofort stehen -

Die Kraft - und Macht der Anziehung:

Wenn man immer wieder - in die Angst verfällt - wird sich diese Angst - von Mal zu Mal - steigern -

 

Auf der Erde leben wir nach dem sogenannten Resonanzgesetz:

Das heißt - alles was wir aussenden - kommt zu uns zurück -

 

Die Angst möchte erlöst werden - deshalb macht sie sich DIR bemerkbar -

 

Hier findest Du Wege aus der Angst:

Sehe die Angst als eine Herausforderung - diese zu lösen - und zu überwinden -

 

Stelle Dich Deiner Angst - und beginne JETZT - mit der Umprogrammierung -

 

Lese Dir mehrmals täglich die nachfolgenden Affirmationssätze durch -

 

Lege Sie Dir neben das Bett - um sie vor dem Schlafen gehen - zu verinnerlichen -

Tue dies auf jeden Fall auch vor dem Aufstehen -

 

Lese Dir die Affirmationssätze mehrmals durch -

Dies dauert nur wenige Minuten !!!

 

Täglich nur ein paar Minuten Deiner Zeit -

könnten DEIN Schritt ins NEUE ANGSTFREIE LEBEN sein !

Affirmationssätze:

Affirmationen sind selbstbejahende Sätze - die Du Dir selbst - wieder und wieder sagst - um Deine Gedanken - mit Leichtigkeit - umzuprogrammieren -

 

Dein Ziel ist es nun -

Dein Verhalten - und auch Deine Gefühle so - dauerhaft - zu verändern -

 

Suche Dir bitte einen - oder mehrere für Dich - passenden Sätze heraus - und notiere sie Dir auf einem Blatt Papier -

 

Lese sie Dir mehrmals - wie soeben genannt durch - und FÜHLE das Gesprochene - Sehe es wie Du angstfrei bist -

Alle meine Ängste sind geheilt! SO IST ES -

Ich bin frei von allen Ängsten!!

Ich genieße es angstfrei zu Leben -

Mein LEBEN ist J E T Z T frei von allen Ängsten!

Ich führe ein angstfreies Leben -

Ich werde jeden Tag freier - und freier von meiner Angst -

Sehe Dir beim nächsten Mal die Angst genauer an

Sehe Dir beim nächsten Mal die Angst an -

Trete selbst einen Schritt zur Seite - und sehe - von einer äußeren Perspektive diese Situation an - quasi - als würde ein Außenstehender es betrachten -

Fühle in diese Angst hinein - und stelle ihr die Frage - woher sie kommt - und was sie möchte -

Du kannst mit Deiner Angst reden - Ob Du es glauben möchtest - oder nicht -

Frage und Du wirst eine Antwort erhalten - aber bitte tue dies in der Stille -

 

Die Angst möchte angesehen werden - beachtet werden - sie möchte keinesfalls - dass Du jedesmal wenn sie kommt - einen Rückzieher machst -

 

BEACHTE SIE EINMAL -

 

Mache bei der nächsten Angst-Attacke keinen Rückzieher mehr - und gehe die Schritte durch die Angst hindurch -

 

Du wirst es sehen - es wird von Mal zu Mal leichter werden -

Bis irgendwann - Deine Angst - ganz verflogen ist -

Das nachfolgende Skript könnte Dir helfen - speichere es als Deskophintergrund ab - wenn Du es magst - so wirst Du immer daran erinnert